Daten­schutz

Wir neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst und behan­deln daher Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Auf die­ser Web­site wer­den Daten in anony­mi­sier­ter Form zu Opti­mie­rungs­zwe­cken gesam­melt und gespei­chert. Aus die­sen Daten wer­den unter einem Pseud­onym Nut­zungs­pro­file erstellt. Hierzu kön­nen Coo­kies ein­ge­setzt wer­den, die aller­dings Daten aus­schließ­lich in pseud­ony­mer Form sam­meln und spei­chern. Die Daten wer­den nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Web­site per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und wer­den nicht mit Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt.

Soweit Sie sich für die Onlin­ebe­ra­tung ent­schei­den, wer­den ihre per­sön­li­chen Daten nur für die Durch­füh­rung des Bera­tungs­auf­tra­ges erho­ben und ver­ar­bei­tet. Mit der Ver­sen­dung Ihrer Anfrage erklä­ren Sie sich mit der Erhe­bung Ihrer Daten und der Ver­ar­bei­tung die­ser Daten in elek­tro­ni­schen Daten­ver­ar­bei­tungs­an­la­gen ein­ver­stan­den. Die der Kanz­lei über­sand­ten Doku­mente wer­den für die Dauer von 10 Jah­ren archi­viert.

Wenn Sie Fra­gen hierzu haben, die Ihnen diese Daten­schutz­er­klä­rung nicht beant­wor­ten konnte, kön­nen Sie sich jeder­zeit unter fol­gen­der Email-Adresse an uns wen­den : contact@kanzlei-messer.de